Oktoberfest: Planung(?)

Ich würde mal gern wissen, ob dieses Jahr jemand zum Oktoberfest möchte. Denn ich war leider noch nie da, würde mir das aber gerne mal anschauen. Klar müssten Flug/Fahrt und Schlafplatz geplant werden – was sicherlich zu der Zeit nicht leicht wird.

Aber das wäre auf jeden Fall mal wieder einen Ausflug wert. Oktoberfest ist dieses Jahr übrigens vom 20. September bis 05. Oktober. Vielleicht sollten wir uns mal zusammensetzen und schauen, ob überhaupt Interesse besteht. Ist ja auch nicht ganz günstig.

Super Chill monkey does Hollywood

Ein grandioser Werbefilm, der als solcher gar nicht wahrgenommen wird. Dazu die chillige Mucke und alles ist gut. Man könnte ja schon fast von viralem Marketing reden, aber das klingt nicht nur doof, dass ist meist auch doof.

Hier nun also der Super Chill monkey… allein schon auf Grund der Musik kann man das in Dauerschleife im Hintergrund laufen lassen 🙂

 

Play Psychonauts

Eines der geilsten Games ever. Wer schon immer in total wirren Welten spielen wollte und auch einmal Godzilla in einer japanischen Fischwelt sein wollte ist hier genau richtig. Das Spiel ist so verrückt, dass man es sich selbst nicht so geil hätte ausdenken können. Wen wunderts, kommt es auch aus der Feder von Tim Schafer (Monkey Island und mehr). Jeder Level ein eigenes Spiel und ein eine eigene geile Welt zum erkunden.

Gibt es bei Gametap für PC for free.

Der schnellste Fön der Welt

Den schnellster Fön der Welt probieren die Leute von Brüggemann aus. Ein kleiner Ausschnitt aus Brüggemann TV, einem Automagazin, welches das Autohaus selbst produziert.

Wer autoaffin ist und mal in Düsseldorf herumschwirrt, der sollte durchaus mal in deren Autohaus reinschauen. Wer auf Mercedes steht, der ist dort im 7. Himmel, stellen die Jungs doch teilweise mehr AMG-Modelle aus, als AMG selbst auf dem Hof stehen hat. Zudem befinden sich die Modelle der Stuttgarter in guter Gesellschaft zu Mercedes McLaren SLR oder Maybach. Für jeden Autoliebhaber also etwas dabei. Und die Leute sind dort lieb und nett – nicht nur, wenn man den Geschäftsführer entfernt  kennt 😉 Und was ich finde, das Wichtigste: Leidenschaft. Dort werden nicht nur Autos verkauft, sondern es wird ein Erlebnis verkauft. Wenn man die Jungs und Mädels besser kennt, dann werden auch schonmal seltene DTM-Ausstell-Modelle im Vorführraum gezündet, welche die Glaskonstruktion gefährlich zum wackeln bringen, wenn der Motor hochdreht – einfach ein Traum für Petrolheads.

So hier nun aber der versprochene High-Speed-Fön:

 

PS: Vergebt den Leuten ihren lustigen Akzent – ich könnt’ mich kringeln 😉

Felix da Housecat – Sinnerman

Eines meiner All-time-favorites-Titel. Von dem Lied kann ich niemals zu viel haben – bzw. genau von diesem Remix, denn ich glaube das Original stammt aus den 60ern. Auch, weil ich mit dem Titel ganz viele Sachen verbinde – keine Sorge, keine kaum Frauengeschichten. Ich gebe mal einen kleinen Hinweis auf eine Sache, die ich damit entfernt verbinde. Mir geht’s ganz häufig so, dass ich bestimmte Erlebnisse in meinem Leben mit irgendwelchen Liedern verbinde. Und bei diesem Lied waren es nunmal sehr schöne Erinnerungen.

So nun aber genug der Faselei und hier ein Link (Embedding leider disabled) zu “Sinnerman” im “Felix da Housecat’s Heavenly House Mix” – einfach ein großartiger Song und definitiv in meinen Top-10-of-all-times-songs.

Megaschnitzel

Während des Sommers hat man ja meist nicht so Lust auf irgendwelche Fress-Origien… abgesehen natürlich vom gemütlichen grillen im Stadtpark 🙂

Aber sobald das Wetter mal wieder schlechter wird, dann sollte unser kompletter Freundeskreis mal einen Termin finden, an dem es zu einer Megaschnitzel-Filiale geht. Wer die Burger-Wette gewinnt, dem zahle ich 100€ bar auf die Hand! Also los geht’s mit dem Training. Ach und Ausreden gibt’s keine. Jeder, der mitkommt muss XXXL bestellen. Einen kleiner Salat oder ein Kinderteller werden nicht akzeptiert. Auf der Karte stehen an dem Abend nur XXXL-Speisen. 2kg Currywurst oder 1,5kg Spare Ribs, 1kg Roastbeef oder aber einen 30cm Gyros-Burger. Sowas will ich an dem Abend auf dem Tisch sehen.

Das ganze natürlich gepaart mit einem 2l-Pitcher Bier oder Bananenweizen. Sprich, es darf sich noch jemand als Fahrer melden. Am besten natürlich eine Frau, denn die dürfen meinetwegen auch normale Größen bestellen – soll ja eigentlich ein Männerabend werden.