I kissed a girl…

…and I liked it hei├čt der Titel. Gesungen von┬áKaty Perry. Schon das Original finde ich einen ziemlichen Ohrwurm. Aber als┬áAceK Dance Remix┬áfinde ich es dann doch noch eine Spur besser. Und vielleicht nicht genau diesen, aber einen ├Ąhnlichen Mix h├Ârt man auch ab und zu schon in den Clubs.

Vielleicht findest ja noch jemand einen noch besseren Remix.

Fucking boyfriend

Genauso wie dieses Lied stammt das Original┬á(leider nur Audio) von The Bird and the Bee. Das Original ist f├╝r eine chillige Lounge genau das Richtige. Als Hintergrundmusik ist das ganze Album super (es hei├čt ├╝brigens so wie die Band) und definitiv einen Kauf wert.

Für einen Partyabend allerdings eher nur etwas für die Afterparty, als für die Party ansich. Dafür eignet sich diese Electro Glam Remix von DJ Düosseüdo viel besser. Ebenfalls leider kein Video, aber das würde auf meiner Youtube-Party-Playlist definitiv drauf sein.

Letting the cables sleep (The N.O.W. Remix)

Schon das Original von Bush ist eine so extrem geiles Lied, dass es bei mir irgendwie G├Ąnsehaut fabriziert und jederzeit h├Ârbar ist.

Aber der N.O.W. Remix ist doch nochmal eine Spur besser. Wieder sehr guter Chillout-House. Wer den Track sucht, er ist auf der “Caf├ę del Mar” Compilation Vol. 7 drauf. Nat├╝rlich gibt’s von so einem Remix kein Video, aber ich habe ein Video gefunden, in dem zumindest der Remix als Hintergrundmusik genutzt wird. Ergo: Licht, Kamera – Action!

 

Um nochmal auf Bush zur├╝ckzukommen: Da ich die Band Live in Australien hab spielen h├Âren, kann ich jedem diese Band nur empfehlen. Eine ziemlich gute Auswahl an den bekanntesten und besten Liedern bietet das Album “Best of 94-99”. Leider hat sich die Band in 2005 aufgel├Âst.

Bizarre Love Triangle

Mittlerweile ein uralt Lied, aber es gibt es in so vielen verschiedenen Remixen und von so vielen verschiedenen K├╝nstlern, dass man durchaus mal in einige reinh├Âren kann.

New Order, Jewel, South, Apoptygma Berzerk – alle sind sie dabei! Und dann nat├╝rlich noch als Richard X Remix, als Extended Dance Mix, als Extended Club Mix, als 12″ Club Mix, und und und. Also ich w├╝rde glatt sagen, dass das Lied in den Top10 der am meisten gecoverten und gemixten Liedern steht – nat├╝rlich nur so aus’m Bauch heraus. Vielleicht wei├č ja jemand, welches wirklich das meistgecoverte Lied ist.

Ghostbusters vs. Nordjungs

Ich meine der erste Mix ist auf einem hamburger “Geheimkonzert” entstanden. Diese Aufnahme scheint von einem osnabr├╝cker Festival zu sein. Auf jeden Fall ist er extrem gut gelungen – leider nie auf Platte gebannt worden (zumindest nicht, dass ich w├╝sste). Bei YouTube findet sich auch nur ein einziger Eintrag zu diesem Mix.

 

Das Video kann man eigentlich eher vergessen, weil es ja das Original Ghostbusters Video ist. Aber alleine f├╝r den Mix lohnt es sich. Nachdem das Lied ja so langsam ein bisschen ausgelutscht war, bringt dieser Mix das Lied auch in den Clubs wieder ganz weit nach vorn. Und welcher Hamburger w├╝rde von sich nicht behaupten, dass er “nordish by nature” ist.