Fazit: 23.05.2008

Große Freiheit, Hans-Albers-Platz und gaaaanz kurz noch Hamburger Berg. Das ist das Fazit von heute Nacht. Zuerst Rotlicht zu Hause, dann Becks beim Talstraßen-Mann und dann viele, viele Energie-Doppel-Jäger in der 99cent Bar. Wenn das mal kein Abend nach Plan ist.

Leider war Manuela nicht bereit noch weiter durchzuhalten, sodass wir alleine weiterziehen mussten und sie (vermutlich) mit Ihrem Freund einen ruhigen Abend zu Hause verbracht hat. Selber Schuld – denn Hatschinettenbär und master_p haben einen super Abend verbracht.

Eigentlich soll es ja morgen weitergehen. Aber Hatschinettenbär geht ja auf exklusive VIP-Partys, zu denen Meinereiner nicht eingeladen wird. Deswegen muss morgen eine Alternative her.

Wer master_p und Hatschinettenbär morgen sehen will, der sollte sich so gegen 17Uhr im Lago Bay einfinden. Dort wird der Abend so langsam gestartet, um seinen Höhepunkt wieder mal auf dem Kiez zu finden. Also wer uns kennt, einfach per Telefon melden, wer mit will. Wer uns nicht kennt, einfach per Kontaktformular melden und dann machen wir etwas aus.

Nur Bier und Vodka

reicht anscheinend, um diesen jungen Mann etwas in Schräglage zu versetzen. Wir gehen natürlich mit guten Beispiel voran und trinken uns nicht in die Besinnungslosigkeit an diesem Wochenende, sondern nur an dessen Rand. Und das auch nicht mit Schund-Vodka von Penny… sondern mit Wurzelpeter in  der Bar 99 Cent. Wer also die Pimpnasen in Aktion sehen will, der hat gute Chancen uns dort zu erwischen.

Wer Autogrammkarten oder sonstwie mit uns Kontakt aufnehmen möchte, der kann das via Kontaktformular machen.