Was tun, wenn der Staatsanwalt klingelt

Der Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber sicherlich für den ein oder anderen interessant. Und das nicht nur bei Computerdelikten, die sich da so auf der Festplatte ansammeln, sondern auch für andere Unpässlichkeiten, die sich vielleicht im Bereich der Drogenkriminalität befinden.

Daher mal der Link auf Journalismus & Recherche.

PS: Besonders gut finde ich die Information in dem Artikel, dass im deutschen Gesetz, genauer in der Strafprozeßordnung “Nacht” (§ 104, Absatz 3 StPO) definiert ist – einfach herrlich, so ein Beamtenstaat.

Adjektiv Tag

Da Uwe Boll nicht aufhört so “klasse” Filme zu machen habe ich mir einen neues Adjektiv ausgedacht. Von hellish abgleitet präsentiere ich euch heute “bollish” um miese Filme zu bezeichnen. Es steht euch ab sofort unter der non-commercial creative commons license zur Verfügung 🙂

Unbenutzt

Das sind Theorien, dafür braucht man definitiv einen Pegel oder andere Drogen.

<SWM> Wenn der Durchschnittliche Penis 15,5 cm groß ist
<SWM> und die durchschnittliche Muschi 20 cm tief
<SWM> Dann bedeutet das, dass es ungefähr 2 Kilometer ungenutzte Muschis gibt in z.B. Berlin

Eine wirklich großartige Theorie, die zu denken gibt.

Via iBash