They’re back again

In der heutigen Episode: Die Guano Apes

Ja, auch diese Band hat es geschafft, wieder eine Reunion zu feiern. Mehr ausversehen ist dies rausgekommen, weil ein österreichischer Festival-Betreiber die Bandliste herausgegeben hat und darin tauchten sie dann auf. Mittlerweile wurde dies auch offiziell bestätigt.

Nach wirklich coolen Punkrock-Ohrwürmern wie Open your eyes oder Lord of the Board und dann etwas zweifelhaften Liedern wie Kumba Yo! zusammen mit Michael Mittermeier als Guano Babes oder auch Covern wie Big in Japan werden die Guano Apes den Sommer über diverse Festivals bespielen. Und für den Herbst wird dann die neue Platte erwartet. Ich hoffe, diese wird so gut wie die Erste.

Und zur Einstimmung nochmal eines meiner Lieblingslieder der Band – weniger bekannt, aber nicht weniger guter, echter Punkrock.

Lasermission Lübeck

Letztens im Kino lief eine Werbung dafür. Klar, die war unglaublich grottig und mit jedem iMovie hätte das vermutlich professioneller ausgesehen.

Auch die Website ist unter aller Kanone. Das ist nichtmal Web1.0… da fehlt eigentlich nur noch das animierte GIF mit einem Bauarbeiter “This website is under construction”. Denn dort gibt es weder interessante Infos, noch sonst irgendwas tolles. Und mit einem Mac braucht man sich auf der Seite eigentlich gar nicht erst sehen lassen.

Aber nichts desto trotz scheint es in Lübeck ein Laserdoom zu geben. Das wäre doch mal etwas für den nächsten Männerabend!

Sebastian Hackert ist tot

Zwar wollte ich eigentlich nur lustige Sachen posten, aber leider gibt es auch andere Dinge, die meine Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Und dieses Thema ist wirklich traurig. Denn Sebastian Hackert ist tot. Das sagt vielen erstmal nichts, aber er war Produzent u.a. von Deichkind.

Mein Beileid möchte ich hier mal nicht aussprechen, denn neuerdings finde ich, dass man das nur aussprechen sollte, wenn man denjenigen kannte. Tragisch ist es allemal. Vor allem, weil er sehr jung gestorben ist. Zur Todesursache ist noch nichts offizielles bekannt.