Zwanghaft sprachlos…

Also manchmal muss man sich ja am Telefon echt den Mund verbieten, um dem Kunden gegenüber nicht unverschämt zu werden. Aber das letzte Gespräch mit einem Kunden verlief wirklich nach dem seinem Motto:

Einmal dachte ich, ich hätte Unrecht – aber da hab’ ich mich zum Glück geirrt.

Dabei hatte ich den Kunden (so nett ich eben konnte – also ziemlich direkt) von Anfang an darauf hingewiesen, dass der verursachte Fehler nicht vom System, sondern von ihm produziert wurde. Tragischerweise musste ich dazu erstmal eine Wutrede über mich ergehen lassen musste, wie schlecht alles ist… Gut, sowas kann ich ziemlich locker wegstecken – vor allem, wenn ich den Hörer so lange hinlege, bis ich kein Gezeter mehr höre. Aber wenn man sowas vom Stapel lässt, dann sollte man sich vielleicht auch entschuldigen, wenn man einsieht, dass man selber scheiße gebaut hat – so viel Stil sollte man haben.

Ich hasse Kolleriker! Vor allem solche, die mir erzählen wollen, wie ich meinen Job machen soll und sich damit Null auskennen.