Adrenalin

Ich brauche Geld für Gasolin
explosiv wie Kerosin
mit viel Oktan und frei von Blei
einen Kraftstoff wie Benzin

1.500km, 155L V-Power und 2 ausgelatschte Füße später bin ich von meinem IAA Wochenende zurück. Samstag Morgen hier in Hamburg um 4Uhr getroffen, um 4:30Uhr losgefahren und um ziemlich exakt 9Uhr in Bad Homburg gewesen, um den Schlüssel für unsere Unterkunft abzuholen.

Dann auf der IAA gestaunt, wieviele Leute sich Autos anschauen, die sie sich niemals leisten können. Und gefragt, warum jemand für sich selbst privat hunderte von Bildern von Autos schießt… vom Urlaub kann ich’s ja noch verstehen. Aber von Autos? Ja gut, ganz seltene Exemplare mag man ja noch festhalten. Aber von “Allerweltsautos” wie einem VW Passat Blue Motion? Hmm kann ich selbst als Car-Junkie nicht ganz nachvollziehen.

Nachdem ich dann Abends ins Bett gefallen bin, am nächsten Tag gleich weiter zum Nürburgring und hier der Renault World Series zugeschaut und danach noch schön eine Runde Nordschleife mitgenommen, bevor es gegen 17Uhr im Schritttempo gen Hamburg ging. Zumindest bis Remscheid sind wir nur so lala durchgekommen. Danach haben wir uns entschieden nicht über Bremen zurückzufahren, da dort ja Baustelle ist, sondern über Hannover. Auch nicht viel besser, aber immerhin ein bisschen. Und so sind wir dann am Sonntag Abend um 00:01Uhr wieder in Good Ol’ Hamburg angekommen. Schnell noch einmal vollgetankt, zumindest die ekeligsten Viecher von der Windschutzscheibe gekratzt und dann ab ins Bett…

Eigentlich müsste ich jetzt sagen, dass ich erstmal genug vom autofahren habe. Aber irgendwie, wenn ich wieder ins Auto steige – oh man ich bin ein Freak!

So und hier noch zwei (diesmal nicht ganz so teure) Schnappschüsse:

Leave a Reply