It’s been one week since you looked at me…

So sah ich heute morgen mein Spiegelbild wieder, nach einer Woche Hamburg und Alk. Mit nem Kumpel habe ich mir nun den Titel “Drunken Master” nach 7 Tage saufen verdient. Das reich nun erstmal, ist aber noch verbesserungsbedürftig. Wir waren immer noch klar genug nicht im Elbschlosskeller aufzuwachen. Erst dann kann man sich den Dienstgrad “Moser” verleihen.

Jammern auf hohem Niveau

So ich muss jetzt jammern. Und zwar auf ganz hohem Niveau. Denn nach 2 Wochen Hartgas-Party während meines Urlaubs bin ich mittlerweile so verzweifelt, dass auf-Party-gehen vor 0Uhr irgendwie so gar nicht geht. Das ist doch viel zu früh.

Nur was, wenn man erst um halb eins oder eins aufschlägt? Dann macht man Party bis zum Morgengrauen. Das ist ansich nicht schlecht – hat aber einen großen Nachteil. Der nächste Tag ist vollkommen im Eimer. Entweder man geht um 8Uhr ins Bett und schläft 10 Stunden, sodass der Tag vorbei ist oder man geht um 8Uhr ins Bett und schläft nur bis 11 oder 12 und ist den Tag über völlig übermüdet. Außerdem kann man in 2-3 Stunden Schlaf den Alkohol nicht gut abbauen.

Tja Probleme, die man sich selbst schafft sind die Besten!