Wenn das Konto mal wieder leer ist…

…dann macht man das, was man am besten kann. Und im Falle der Terminator-Macher ist das eben ein neuer Film. Terminator 4 also – oder eigentlich Terminator 0, denn wie das nunmal mit Filmen ist, in denen man in der Zeit springen kann, so wird dieser Film dramaturgisch vor den anderen Filmen stattfinden.

Und das schlimmste daran? Arnold Schwarzenegger ist nicht dabei! Nicht das seine schauspielerische Leistung dem Film in irgendeiner Weise geholfen hätte. Aber ein Terminator ohne Arnie? Irgendwie schwer vorstellbar. In der deutschen Übersetzung hat der Film natürlich an Lustigkeit verloren, aber zumindest das Original dieses Satzes kennt doch eigentlich jeder. Und da auch die Produzenten gemerkt haben, dass an Arnold eher ein Komiker, denn ein ernsthafter Schauspieler verloren gegangen ist, haben sie auch gleich noch weitere ComedyElemente in den Terminator 3-Streifen eingebaut.